• de
info[at]systree.de

VMware künftig ohne den vSphere Client für Windows

30. Mai 2016 Allgemein

Im Rahmen der Vorbereitungen auf den neuen HTML5-Client für vSphere gibt VMware das endgültige Ende des Desktop Client oder vSphere Client für Windows bekannt.

In den zukünftigen vSphere-Versionen wird der vSphere Client nicht mehr dabei sein. Das gab der VMware nun offiziell bekannt. Ersetzen soll ihn der neue HTML5-Client, der mit dem nächsten vSphere-Release ausgeliefert wird. Wann sie erscheint und wie sie heißen wird, ist noch nicht klar. Auch eine neue Vorabversion des Clients, der mit HTML5 und JavaScript arbeitet, ist noch nicht ab zusehen. Die aktuelle Versionen vSphere 6.0U2 und 5.5U3 behalten den offiziellen vSphere Client.

Besser geht es dem mit Flash respektive mit Flex arbeitenden Web Client. Er wird auf unbestimmte Zeit dem HTML5-Client zur Seite stehen, obwohl viele vSphere-Anwender lieber den leistungsfähigeren vSphere Client gehabt hätten. Als Grund nennt VMware die vielen Third-Party-Plug-ins. Die Partner brauchen noch Zeit, neue Plug-ins für den HTML5-Client zu erstellen. Diese Plug-ins liefern etwa Hardware-spezifische Regeln und Funktionen oder zweckmäßige Erweiterungen.